error while rendering plone.resourceregistries.scripts error while rendering plone.resourceregistries.styles

RMZ

Franziska Sörgel

Name
Franziska Sörgel
Status
wiss. Mitarb.
E-Mail
franziska.soergel (at) hu-berlin.de

Einrichtung (OKZ)
Interdisziplinäre Zentren gemäß AS-Beschluss vom 17.02.2004 → IZ für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Merton Zentrum)
Funktion / Sachgebiet
Robert-K.-Merton-Zentrum
Sitz
Universitätsstraße 3b , Raum 137a
Telefon
(030) 2093-
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Vita


Franziska Sörgel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Robert-K.-Merton Zentrum und seit 2019 Doktorandin am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie studierte Vergleichende Kulturwissenschaft und Politikwissenschaft in Regensburg, danach Soziologie und Europäische Ethnologie (mit Schwerpunkt auf Science and Technology Studies) in London und Berlin. Anschließend war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität München im Teilprojekt "PROLAB" des Gesamtprojektes "PROTOTYP" tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen derzeit Technologie- und Innovationsforschung sowie Fragen der Bewertungsverfahren und -Praktiken (u.a. Algorithmic Science Evaluation, Bemessung des Societal Impact in der Wissenschaft). In ihrer Promotionsarbeit beschäftigt sie sich mit den Entwicklungsprozessen technologischer Prototypen und ihrer emotionalen Konstruktion und Bewertung. Bis Dezember 2021 war sie für das Projekt "Societal Impact @BUA" am RMZ tätig.

 

 

 

 

 

 

Forschungsinteressen


  • Science and Technology Studies
  • Innovationsforschung
  • Emotionale Konstruktion und Bewertung
  • Autonome Technologien und Prototypen

 

Forschungsprojekte


2020-2021

 

Vorträge


2020
  • Forschungskolloquium "Gesellschaftsanalyse und Gesellschaftskritik" im Wintersemester 2019/20 der LMU München – „Technik zwischen Utopie und Dystopie? Überlegungen zu einer emanzipatorischen Technikforschung.“ (8. Jan. 2020, München)
2019
  • DKG 2019 (Deutscher Kongress für Geographie) – „Wie kommt Leben in Living Labs? – Zwischen lokalen Ökosystemen und transformativen Zukunftsräumen.“ (30. Sept. 2019, Kiel)
  • LCCT (London Conference in Critical Thought) – „Opening the medicine cabinet and finding black boxes. Exploring the ‘pharmakon’ in search of careful technologies?” (5. Juli 2019, London)
2017
  • 34C3 (Chaos Computer Congress) – “Algorithmic science evaluation and power structure: the discourse on strategic citation and ‘citation cartels’” (27. Dez. 2017, Leipzig)
2015
  • JKG 2015 (Junger Kongress für Geographie) - Dezentrale Stromversorgung – damals und heute! (4. Okt. 2015, Berlin)

 

Lehre


WiSe 2020/21
53131 Einführung in Innovationskulturen, Humboldt-Universität Berlin

 

 

→ Seitenanfang