Humboldt-Universität zu Berlin - Digitales Lehren und Lernen

Humboldt-Universität zu Berlin | Digitales Lehren und Lernen | Veranstaltungen | Themenwoche Hybride Lehre | Programm | Projekt "Digitales Editieren als Kollaborativer Workflow"

Projekt "Digitales Editieren als Kollaborativer Workflow"

Praxisbeispiel im Rahmen der Themenwoche Hybride Lehre, 24. bis 28.06. 2024

Custom CSS URL: https://bolognalab.github.io/assets/css-hu/thl-events.css

Seit 2016 wird am Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft im Rahmen von regelmäßig stattfindenden Seminaren im BA- und MA-Musikwissenschaft eine digitale Edition von Briefwechseln des Komponisten und Pianisten Ferruccio Busoni (1866–1924) erstellt (https://busoni-nachlass.org/). Um kollaboratives Arbeiten, also gleichzeitig individuelles Arbeiten und die Partizipation am Wissensstand der gesamten Studierendengruppe ohne großen Zeitverzug zu ermöglichen, wurde ein GitLab-Repositorium als zentraler Speicher angelegt.

In der Präsentation sollen das Editionsprojekt sowie die Bausteine vorgestellt werden, die einerseits Präsenzveranstaltung und eigenständiges Edieren miteinander verzahnen (z.B. Video-Tutorials) und andererseits die Zusammenführung der Ergebnisse ermöglichen.

 

Wann

Fr. 28.06.2024, 13:00-13:50

Wo

Raum 401
Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft
am Kupfergraben 5
10117 Berlin

& online

Zoom-Link

TBA

Leitung

Dr. Ulrich Scheideler
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft

Dr. Christian Schaper
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft

 


Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich. Wenn Sie konkrete Anforderungen haben, damit Sie an der Veranstaltung möglichst barrierrefrei teilnehmen können, bitte schicken Sie uns eine E-Mail an hybride.lehre@hu-berlin.de.